Aktionen, Feste und Einschulung

Sankt Martin

Am 11.11. jeden Jahres wird das Martins Fest begangen.

Die Drittklässler führen jedes Jahr ein Martinsspiel auf. Vor authentischer Kulisse, in echter Verkleidung, mit Stolz (und ein bisschen Aufregung in der eigenen Rolle). Aufmerksam lauschen die 1. und 2. Klasse dem Schauspiel, bevor es mit leuchtenden Laternen eine Runde durch die Dunkelheit geht.

 
Dabei werden die bekannten Laternenlieder gesungen und es darf das Gefühl entstehen, sein Licht mutig in die Dunkelheit zu tragen. Zurück im Schulgarten versammelt, wird ein Feuer entzündet, um dieses besinnliche Fest im Jahreskreis gemeinsam abzuschließen. Es werden selbst gebackene Martinsbrötchen brüderlich und schwesterlich geteilt und vertilgt und man freut sich schon auf das nächste Jahr.

Michaeli

Ab der Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche am 22. September, werden die Tage kürzer und man kommt in der dunklen Jahreszeit an.
 
In diese Zeit fällt auch das Michaeli-Fest, das die Kinder in der Schule feiern. Der Heilige Michael steht für den Mut, er erinnert daran mutig unsere Wahrheit zu sprechen und die Dinge zu tun, die Licht in die Dunkelheit bringen.
 
Nach einem gemeinsamen Beginn in der Aula mit Gesang und einer Geschichte, erproben die Kinder an verschiedenen Stationen ihren Mut.

Einschulung

Die Einschulung ist ein besonderes und einmaliges Ereignis für die Kinder der Emil-Molt-Schule. Mit einer Reihe von kleinen Ritualen versuchen wir, der Erinnerungshaftigkeit gerecht zu werden und gleichzeitig die neuen Schüler auf herzliche, menschliche Weise in der Schulgemeinschaft Willkommen zu heißen.

Im Kreise der Eltern, der Angehörigen und der Lehrer durchschreiten die Kinder einzeln einen Blumenbogen und werden von der zukünftigen Klassenlehrkraft mit einer Blume begrüßt.

Anschließend sitzen die Erstklässler im Kreis und lassen sich von Schülern der 2. Klasse mit einem Lied oder Gedicht begrüßen.

Im Klassenzimmer angekommen dürfen die neuen Schüler ihre Schulkerze entzünden.

Die erste Unterrrichtsstunde wird mit einer Geschichte begonnen, die die Ereignisse der Tages symbolisch verarbeitet.

Einblicke aus den Jahresfesten