Die Einschulung 2021

Samstag, 18.09.2021, war es wieder soweit: die neuen Erstklässler wurden an der Emil-Molt-Schule, Freie Waldorfschule Calw e.V., willkommen geheißen. Bei strahlendem Sonnenschein reihten sich auf dem Schulhof siebzehn Jungen und Mädchen auf den bereitgestellten Stühlen auf und wurden dort mit kurzen Beiträgen beschenkt. Fröhliche Zweitklässler boten dar, was sie in ihrem ersten Schuljahr im Englisch-, Französisch-und im Hauptunterricht gelernt hatten. Mit ihrem Lied „Alles muss klein beginnen“ erinnerten sie daran, dass alles erstmal klein ist und dass der Mut wächst, wenn wir erste Schritte gehen. Der wohl aufregendste Moment des Tages war, als die neuen Erstklässler mit Namen aufgerufen wurden, durch ein herrlich geschmücktes Blumentor gingen und von ihrem Klassenlehrer Herr Bohle mit einem herzlichen Handschlag in ihrem neuen Lebensabschnitt namens Schulzeit begrüßt wurden. Herr Bohle hatte den Neulingen auch ein spannendes Märchen mitgebracht – das Märchen vom Däumling. Dem ersten Teil der Geschichte lauschten alle gemeinsam, Kinder, Eltern und Lehrer. Wie die Geschichte endete, erfuhr die kleine Zuhörerschar der Erstklässler in ihrer ersten Schulstunde, die sie im Anschluss mit Herrn Bohle und Frau Fischer abhielten. Mit dem Lied „Wer kennt der Zukunft Gaben, wird’s Regen geben oder Sonnenschein?“ wurden die Erstklässler auf ihrem Weg zum Klassenzimmer von allen Gästen verabschiedet. Nach ihrer ersten Unterrichtsstunde traten die frisch gebackenen Schulkinder wieder nach draußen, wo sie von strahlenden Eltern mit prall gefüllten Schultüten in Empfang genommen wurden. Wir wünschen allen Jungen und Mädchen einen wundervollen Start ins Schulleben und freuen uns auf eine schöne gemeinsame Zeit in der Schulgemeinschaft.